Direkt zum Inhalt

Informieren Sie sich! Kostenloser Newsletter

Christian Baldauf

Christian Baldauf: Gleichstellung von Genesenen mit negativ Getesteten muss jetzt auch in Rheinland-Pfalz schnell kommen

Sitzung des Gesundheitsausschusses

"Die in der rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung vorgesehene Gleichstellung von Geimpften mit negativ Getesteten ist natürlich richtig, reicht aber nicht aus. Diese Gleichstellung, z.B. beim Friseurbesuch, muss auch für Genesene gelten, ggf. mit einer Zusatzimpfung. Wenn keine Gefahr mehr besteht, dass Infektionen weitergetragen werden, sind Einschränkungen nicht zu rechtfertigen.

Frau Bätzing-Lichtenthäler hat heute auf die Frage, warum eine entsprechende Umsetzung in Rheinland-Pfalz noch nicht erfolgt ist, auf das RKI und sinngemäß auf fehlende Umsetzungshinweise von dort verwiesen. Das klingt nicht plausibel, denn andere Bundesländer sind da weiter. In Berlin beispielsweise werden Genesene mit mit einer Impfung bereits jetzt den negativ Getesteten gleichgestellt und Thüringen hat einen entsprechenden Kabinettsbeschluss gefasst. Nicht das Warten auf andere, sondern Handeln ist angesagt."

Mehr zum Thema

Gordon Schnieder / Dennis Junk: Landesregierung lässt Feuerwehren bei der Impfung im Regen stehen

Gordon Schnieder / Dennis Junk: Landesregierung lässt Feuerwehren bei der Impfung im Regen stehen

Christian Baldauf / Michael Wäschenbach: Pflegefakultät in Vallendar erhalten –   Pflegekräfte leisten Großartiges,  auch unabhängig von Corona

Christian Baldauf / Michael Wäschenbach: Pflegefakultät in Vallendar erhalten – Pflegekräfte leisten Großartiges, auch unabhängig von Corona

Christian Baldauf: Zentrale Impfterminvergabe darf keine undurchdringliche Black-Box sein – Vertrauen schaffen durch Transparenz

Christian Baldauf: Zentrale Impfterminvergabe darf keine undurchdringliche Black-Box sein – Vertrauen schaffen durch Transparenz

Statement des pflegepolitischen Sprechers der CDU-Landagsfraktion, Michael Wäschenbach:

Statement des pflegepolitischen Sprechers der CDU-Landagsfraktion, Michael Wäschenbach:

Mehr zum Thema