Direkt zum Inhalt

Informieren Sie sich! Kostenloser Newsletter

Abluftgerät

Christian Baldauf zur Ankündigung der Landesregierung sechs Millionen Euro für Lüftungsgeräte in Schulen bereitzustellen

Lüftungsgeräte an Schulen

Die Landesregierung hat heute angekündigt, sechs Millionen Euro für Lüftungsgeräte in Schulen bereitzustellen.

Dazu sagt Christian Baldauf: „Die Landesregierung folgt nun also doch unserem Vorschlag, die Luftqualität an Schulen in den Fokus ihrer Investitionen zu rücken. Im September schon hatten wir einen Entschließungsantrag in die Plenar-Debatte eingebracht, in dem wir die 'Entwicklung von geeigneten Lüftungskonzepten sowie der Investition im Bereich der Lüftungstechnik' gefordert hatten, um einen höheren Infektionsschutz in den Klassenräumen zu erreichen. 30 Million Euro hatten wir für bauliche Investitionen im Bereich von Lüftungstechnik und Sanitäranlagen vorgesehen. Die regierungstragenden Fraktionen haben unseren Vorschlag für ein derartiges Investitionsprogramm abgelehnt. Es ist immer das Gleiche: Erst ablehnen, um dann doch auf den CDU-Kurs zu schwenken", stellt Baldauf fest und ergänzt: „Wie immer: Statt Regierungshandeln nur Ampelgehampel! Ich gehe davon aus, dass die Landesregierung jetzt klar definiert, welche Geräte geeignet sind und von den Schulen angeschafft werden können.“

Mehr zum Thema

Christian Baldauf: CDU-Fraktion bringt Fernunterricht-Fehlstart in den Bildungsausschuss

Christian Baldauf: CDU-Fraktion bringt Fernunterricht-Fehlstart in den Bildungsausschuss

Anke Beilstein: Wut, Verzweiflung und Frustration – Fehlstart in den Fernunterricht

Anke Beilstein: Wut, Verzweiflung und Frustration – Fehlstart in den Fernunterricht

Christian Baldauf / Anke Beilstein: Landesregierung legt kein schlüssiges Bildungskonzept für die Zeit nach den Weihnachtsferien vor

Christian Baldauf / Anke Beilstein: Landesregierung legt kein schlüssiges Bildungskonzept für die Zeit nach den Weihnachtsferien vor

Anke Beilstein: Experten fühlen sich von Frau Hubig falsch wiedergegeben und missbraucht und widersprechen ihrer Darstellung

Anke Beilstein: Experten fühlen sich von Frau Hubig falsch wiedergegeben und missbraucht und widersprechen ihrer Darstellung

Mehr zum Thema