Direkt zum Inhalt

Hans-Josef Bracht zur Pressekonferenz der Ministerinnen Spiegel und Ahnen

9 Millionen Euro für Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Beherbergungsbetrieb

Im Kontext der aktuellen Ahnen/Spiegel-Pk zur Unterstützung von Jugendherbergen etc. nochmals der Hinweis auf unseren Rettungsplan ‚Gemeinschaft und Soziales‘ vom 23. April 2020. Ein gesondertes Hilfsprogramm für Jugendherbergen und ähnliche Beherbergungsbetriebe hat die CDU-Landtagsfraktion schon damals gefordert.

Hier der Link zum Rettungsplan ‚Gemeinschaft und Soziales‘:

https://www.cdu-fraktion-rlp.de/news/rettungsplan-gemeinschaft-und-soziales

Bitte zitieren Sie Hans Josef-Bracht MdL wie folgt:

„Endlich, nach Wochen der Schließung, tut sich etwas für unsere Jugendherbergen und weitere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe mit Beherbergungsmöglichkeiten. 9 Millionen Euro, die die Landesregierung zur Verfügung stellen will, hören sich zunächst einmal gut an, ob die Summe aber wirklich ausreicht, wird sich zeigen. Alleine der Jugendherbergsverband in Rheinland-Pfalz rechnet mit 20 Millionen Euro Einahmeaussfällen aufgrund des Coronavirus - von einem Defizit von 6-8 Millionen Euro für 2020 ist die Rede. Die Landesregierung muss nun zügig die Kriterien erklären, wonach das Geld an die Einrichtungen verteilt wird und ob mit der Zuteilung bestimmte Bedingungen verbunden sind.“

Wahlkreis:
Rhein-Hunsrück

Johann-Philipp-Reis-Straße 5
55469 Simmern

0 67 61 - 26 88

0 67 61 - 37 63

Hans-Josef Bracht zur Pressekonferenz der Ministerinnen Spiegel und Ahnen

Hans-Josef Bracht zur Pressekonferenz der Ministerinnen Spiegel und Ahnen