Direkt zum Inhalt

Informieren Sie sich! Kostenloser Newsletter

Bilder der vier Bürgerinnen und Bürger, die auf unseren Vorschlag Mitglieder der Bundesversammlung geworden sind

Lernen Sie unsere Mitglieder aus Rheinland-Pfalz kennen

Bundesversammlung 2022

Am kommenden Sonntag findet die Bundesversammlung in Berlin statt. Neben acht unserer Landtagsabgeordneten haben wir als CDU-Fraktion auch vier Persönlichkeiten aus Rheinland-Pfalz nominiert, die durch den Landtag gewählt wurden und nun Mitglieder der Bundesversammlung sind. Vier Persönlichkeiten, die für vier verschiedene gesellschaftliche Bereiche in unserem Bundesland stehen und die ganze Breite unserer Gesellschaft in der Bundesversammlung repräsentieren sollen.

Wichtig war es uns, Personen vorzuschlagen, die auch stellvertretend für eine ganze Gruppe oder eine ganze Region nach Berlin fahren und diese bei der Wahl des Bundespräsidenten vertreten können.

Hier wollen wir Ihnen unsere vier Persönlichkeiten vorstellen:

Pfarrer Jörg Meyrer

Pfarrer Jörg Meyrer

„Ich bin stolz, die Menschen aus unserem Tal mit nach Berlin zu nehmen. Als äußeres Zeichen dafür ist SolidAHRität auf dem Rücken meines Jacketts gestickt“

Die Flutkatastrophe im Juli 2021 hat das Leben vieler Menschen für immer verändert. Viele haben ihr Hab und Gut verloren, oder noch schlimmer – Familie und Freunde. Uns war es wichtig, den Menschen im Ahrtal eine Stimme zu geben. Stellvertretend steht Jörg Meyrer, Pfarrer der Katholischen Pfarrgemeinde „St. Laurentius“ Ahrweiler und der Katholischen Pfarrgemeinde „St. Barbara“ Ramersbach. Schon in den ersten Stunden der Katastrophe stand er den Menschen vor Ort zur Seite. 

 

Kita-Erzieherin Claudia Theobald

Claudia Theobald

„Meine Wahl zur Delegierten für die Bundesversammlung betrachte ich als große Ehre und Auszeichnung für das Engagement des Kita-Fachkräfteverbands Rheinland-Pfalz. Als Vorsitzende dieses noch sehr jungen Verbandes erlebe ich, dass unserer Arbeit ein großes Interesse entgegengebracht wird und freue mich sehr, am 13. Februar in Berlin an der Wahl des Bundespräsidenten teilzunehmen“

Die Ausbreitung der Corona-Variante Omikron stellt Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz vor massive Herausforderungen. Für die Erzieherinnen und Erzieher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Kita-Leitungen und -Träger ist es eine anhaltende und anstrengende Belastung zwischen Sicherheit und Betreuungsanspruch. Mitten unter ihnen ist Claudia Theobald, Vorsitzende des Kita-Fachkräfteverbandes. Tagtäglich setzt sie sich für Belange und Bedürfnisse unserer Kleinsten und des Personals ein. Als Erzieherin arbeitet sie bereits seit 30. Jahren. Wegen ihres großen Engagements entsendet die CDU-Fraktion sie als Vertreterin in die Bundesversammlung.

 

Intensiv-Krankenschwester Cornelia Nikolay 

Cornelia Nikolay

„Ich freue mich sehr, an der Bundesversammlung teilnehmen zu dürfen und ich finde es toll, als „nicht Prominenter“, als normaler Bürger den Bundespräsidenten wählen zu können“

Seit der Corona-Pandemie haben die Herausforderungen in den Krankenhäusern erheblich zugenommen. Besonders die hohe Belastung auf den Intensivstationen steht dabei im Fokus. Pflegerinnen und Pfleger gehen tagtäglich an ihre Grenzen und darüber hinaus, um den Patienten die bestmögliche Versorgung zu ermöglichen. Zu diesen Menschen gehört Cornelia Nikolay. Seit 1992 ist sie Intensiv-Krankenschwester im Franziskus-Krankenhaus in Linz.

 

BASF-Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Brudermüller

Dr. Martin Brudermüller

„Gerade in Zeiten des Umbruchs hat das Amt des Bundespräsidenten eine große Bedeutung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Deshalb ist es gut, dass die Bundesversammlung aus einem breiten Kreis der Öffentlichkeit besteht. Es ist mir eine große Ehre, an dieser Wahl mitwirken zu dürfen“

Der Vorsitzende des Vorstands der BASF SE, Dr. Martin Brudermüller, steht an der Spitze eines Weltkonzerns. Die BASF zählt zu den wichtigsten Arbeitgebern unseres Landes. Rund um den Erdball beschäftigt sie rd. 110.300 Mitarbeiter. Nach Umsatz ist die BASF der größte Chemiekonzern weltweit. Dr. Martin Brudermüller ist der Vorreiter in der Industrie, was den Klimaschutz anbelangt. Er treibt den Umbau des Konzerns zur Klimaneutralität konsequent voran. Das ist ihm ein zentrales Anliegen.

Mehr zum Thema

Treffen mit Andrij Melnyk (ukra. Botschafter) und Friedrich Merz (Fraktionsvors.) geplant

Treffen mit Andrij Melnyk (ukra. Botschafter) und Friedrich Merz (Fraktionsvors.) geplant

CDU-Landtagsfraktion fordert schnellere Auszahlung von Fluthilfen

CDU-Landtagsfraktion fordert schnellere Auszahlung von Fluthilfen

„Gemeinsam mehr erreichen!“

„Gemeinsam mehr erreichen!“

ADD wusste um Situation an der Ahr frühzeitig

ADD wusste um Situation an der Ahr frühzeitig

Mehr zum Thema