Direkt zum Inhalt

Informieren Sie sich! Kostenloser Newsletter

Bild eines Jungen vor Bücherregalen, der sich ein aufgeschlagenes Buch ansieht

Anke Beilstein: IQB-Ergebnisse sind Armutszeugnis für rheinland-pfälzische Bildungspolitik

IQB-Studie / Rheinland-pfälzische Schülerinnen und Schüler in Mathematik, Biologie und Chemie schlecht

„Die Ergebnisse der aktuellen IQB-Studie sind alarmierend und erschreckend“, kommentiert die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Anke Beilstein, am heutigen Freitag und ergänzt:

„Nach den schlechten Studienergebnissen in Lesen und Orthographie jetzt auch noch Mathematik und Naturwissenschaften: Bildungsministerin Hubig hat auf ganzer Linie versagt. Der Wissensstand rheinland-pfälzischer Schülerinnen und Schüler in Mathematik, Biologie und Chemie leidet unter der verfehlten Bildungspolitik der SPD-Ministerin. Seit der letzten Vergleichserhebung hat sich Rheinland-Pfalz sogar verschlechtert und liegt unterhalb des Durchschnitts. Die Ergebnisse der aktuellen IQB-Studie sind ein Armutszeugnis für die rheinland-pfälzische Bildungspolitik.

Die Landesregierung und Bildungsministerin Hubig sind in der Pflicht, ihre Schul- und Bildungspolitik so auszurichten, dass Schülerinnen und Schüler auf dem Weg in Ausbildung oder Studium bestmöglich unterstützt werden – das Gegenteil scheint aber der Fall zu sein.“

Wahlkreis:
Cochem-Zell

Ravenéstraße 18-20
56812 Cochem

0 26 71 - 97 55 15

0 26 71 - 98 03 32

Anke Beilstein: Auch Förderschulen sollen zum Regelbetrieb zurückkehren können – Hubig darf die Schwächsten nicht länger im Stich lassen

Anke Beilstein: Auch Förderschulen sollen zum Regelbetrieb zurückkehren können – Hubig darf die Schwächsten nicht länger im Stich lassen

Anke Beilstein: Schulen brauchen ‚Digitale Hausmeister‘ / Entsprechende Stellen einrichten

Anke Beilstein: Schulen brauchen ‚Digitale Hausmeister‘ / Entsprechende Stellen einrichten

Anke Beilstein: Frau Hubig hat ihren Job als Bildungsministerin nicht verstanden

Anke Beilstein: Frau Hubig hat ihren Job als Bildungsministerin nicht verstanden

Anke Beilstein: Keine Noten sind auf Dauer keine Lösung

Anke Beilstein: Keine Noten sind auf Dauer keine Lösung